TA-0418_38-39_S+C_Praxiswissen

Interview

Peter Grünwald
Geschäft sführer
Grünwald Ladeneinrichtung GmbH
Herr Grünwald, zu einem gelungenen, authentischen Shopkonzept
gehört die richtige Beleuchtung. Ist das Aufgabe des Ladenbauers, aus
beiden ein stimmiges Ganzes zu machen? Kann das eine Ladenbaufirma
überhaupt leisten?
Aber sicher, denn im Gesamtkonzept von Material, Farbe und Gestaltung
des Raumes bestimmt Licht die Emotion der Einrichtung. Licht schafft Umgebung,
verstärkt den Einzelauft ritt und den Gesamteindruck. Im Gegensatz
zum Interieur ist Licht in seiner Haptik nicht anfassbar. Unsere Designer
schaff en und setzen das richtige Licht, ansonsten wäre es einfach nur hell.
Gibt es aus Ihrer Sicht allgemeine Anforderungen an die Beleuchtung
eines Tankstellenshops?
Stromsparende und effiziente Beleuchtung ist eine allgemeine Anforderung –
die Wegführung durch den Store und das Setzen von Highlights eine weitere.
Dies gilt für alle Beleuchtungsdetails: im Shop, im Bistro und genauso auf
der Warenverkaufsfläche wie für die LED-Beleuchtung im Regal oder den
Highlight-Spot.
Wie individuell sollte das Lichtkonzept in einem Tankstellenshop sein?
Haben Sie ein paar Details für uns?
Vielfalt bedeutet das Erfassen von Möglichkeiten und Situationen. Das Entwickeln
von spannenden Lichtunits, um Defizite auszugleichen und Akzente
zu setzen, ist das Ziel. Wichtig für die Farbwiedergabe ist ein Wert von 90 bis
100 CRI-Index – hier „arbeitet“ das Licht, schafft Atmosphäre, präsentiert
Waren und verkauft.

04-2018 tankstelle